AH berichten

AH Dirk Brendel


ARC war eine großartige Stütze für das Finden meines Weges in den alten Ländern Deutschlands, in der Gesellschaft und für meinen Beruf. Ein Dank den CBCB, die mich tatkräftig unterstützt haben, mit denen wir herrlich gefeiert und gebüffelt haben. Die ARC-Feten und die Lerngemeinschaften in der Küche sind mir immer noch sehr lebendig im Gedächtnis.
Die Unterstützung durch die Altherrenschaft war mir zu Studienzeiten nicht so bewusst. Jetzt, wo meine Tochter studiert, erkenne ich diesen Vorteil sehr deutlich. Ich freue mich deshalb Euch, der Aktivitas, auch diese Unterstützung geben zu können.

AH Bodo Heise


Da ich mit meiner Familie nach meinem Studium mehrheitlich im Ausland gelebt habe (Zusatzstudium in Kanada, dann 14 Jahre in Mexico später in Spanien und jetzt schon viele Jahre in Portugal) beruhen meine Erinnerungen an den ARC im Wesentlichen auf meine Studienzeit in Hannover. Danach waren es leider nur sporadische Kontakte.
Durch meinen über 3000 Km entfernten Wohnort ist leider ein direkter Kontakt zum jetzigen ARC mit seinen jungen Studenten und ihren vielen Aktivitäten nur schwer möglich, was ich sehr bedaure. Damit hat der ARC leider für mich nicht mehr die Bedeutung, wie das in alten Zeiten der Fall war.
Der ARC hat mir in meiner Studienzeit ein wunderbares Hobby – das Reiten – vermittelt, dem ich seitdem immer noch mit Freuden nachgehe. Und zwar immer mit eigenen Pferden und der ganzen Familie, zunächst mit mexikanische Quarter Mile Horses, in Deutschland dann Hannoveraner und jetzt Lusitanos.
Natürlich sind etliche der damaligen CBCB bis heute noch immer gute Freunde, und jedes Wiedersehen im Clubambiente bei den traditionellen Festlichkeiten ist immer ein Riesenspaß.

AH Falk-Christian von Berkholz


Was macht den ARC für mich aus?
Die Erinnerung an eine der schönsten Zeiten.

Was hat der ARC mir auf meinen weiteren Lebensweg mitgegeben?
Die Nähe zur Reiterei und Freundschaften fürs Leben.

Was wird mir von meiner aktiven Zeit immer in Erinnerung bleiben?
Die vielen gemeinsamen Erlebnisse im gemeinsamen Alltag inklusive Veranstaltungen.

AH Julius Krawczyk


Was macht den ARC für mich aus?
Im ARC wohnen die unterschiedlichsten Persönlichkeiten durch die gemeinsame Passion Pferd zusammen unter einem Dach und es entstehen tiefe Freundschaften, die weit über das Studentenleben hinaus gehen.

Was hat der ARC mir auf meinen weiteren Lebensweg mitgegeben?
Ich habe im ARC gelernt, wie ich viele verschiedene Meinungen unter einen Hut bringe, um gemeinsam das gleiche Ziel zu verfolgen.

Was wird mir von meiner aktiven Zeit immer in Erinnerung bleiben?
Hannover ist Liebe auf den zweiten Blick.

AH Siegfried Mett


Der ARC ist für mich ein Club von Freunden. Gemeinsam haben wir studiert und viele Highlights zusammen erlebt. Noch heute freuen wir uns, wenn wir nach beinahe 50 Jahren alte Freunde bei der Jagd oder beim Stiftungsfest wiedersehen.

AH Wolfgang Schlaak


Was macht den ARC für mich aus?
Der ARC fördert Kollegialität, die Liebe zum Pferd und das gemeinsame Feiern. Man kann Gleichgesinnte finden und lebenslange Freundschaften aufbauen.

Was hat der ARC mir auf meinen weiteren Lebensweg mitgegeben?
Die Verantwortungsübernahme in der Gruppe unterstützt die Entwicklung zu einer Führungskraft. Hier habe ich durch ein ehrliches direktes Feedback sehr viel gelernt. Ein gutes Übungsumfeld ohne negative Auswirkung auf die Karriere. Grundsätzlich erhält man allerdings auch ein wertvolles Netzwerk in und um den Pferdesport.

Was wird mir von meiner aktiven Zeit immer in Erinnerung bleiben?
Parties, gemeinsame Reit-Quadrillien und viele wertvolle Gespräche; kurzum Pferde & Frauen & Spaß !!!

AH Richard Zimmermann


Was macht den ARC für mich aus?
Ich bin dankbar für die Unterstützung und Annehmlichkeiten im Studium. Weiterhin habe ich wertvolle Kontakte geknüpft.

Was hat der ARC mir auf meinen weiteren Lebensweg mitgegeben?
Die Verbundenheit zu meinen Clubbrüdern währt über das Studium hinaus. Ich habe Freundschaften fürs Leben geknüpft.

Was wird mir von meiner aktiven Zeit immer in Erinnerung bleiben?
Der Reitunterricht und die Zeit auf dem Haus werden für mich immer unvergessen bleiben.